Archiv für den Autor: Thors23

Mal den Motor auf Vordermann bringen

Hallo liebe Hamburger! Jetzt im Frühsommer ist es wieder soweit: Das Auto mal wieder so richtig putzen! Ich denke mal, jeder kennt sich aus. Zumindest, was die grobe Reinigung angeht. Lack, Felgen, Fenster usw. Und auch der Innenraum, da weiß man zumindest, was man tun muss. Zugegeben, nicht jeder hat Lust, auch mit Polsterreinigung zu arbeiten. Auch der Motor will ab und zu mal auf Vordermann gebracht werden.

Unbedingt nötig ist es nicht, rein, was die Funktion angeht. Der Motor läuft auch, wenn Dreck dran haftet. Aber schön ist das nicht. Wer sein Auto wirklich liebt, der reinigt alles. Und zwar gründlich. Intelligent ist es, wenn man oben anfängt: Mit der Motorhaube. Auf deren Innenseite sammelt sich auch ein wenig Dreck, den man zunächst einmal wegwischt. Danach kommen die Zwischenräume und Auffanggitter dran. Jeder kennt das: Da sammelt sich, auch nach kurzer Zeit, immer wieder alles mögliche an: Blätter, Dreck, Insekten… Muss auch alles weg. Damit später bei der Motorreinigung an sich nichts mehr hineinfliegen kann und die Arbeit unnötig macht. Bei allen Putzarbeiten sollte man einen feinen Waschlappen nehmen, der Lack etc. nicht angreift. Und nicht fusselt.

Hinweis: Das, was man selbst machen kann in Sachen Motorwäsche, ist keine professionelle… Denn, um ausgiebig zu putzen, ist es nötig, dass man praktisch den kompletten Motor heraus hievt. Das kann man schon auch selbst machen, mit einem Motorkran. Schaut einfach mal hier: https://pickupkran.de. Und es ist auch wichtig, dass dabei Öl tropft: Sobald man den Motor ausbaut, ist es nicht gestattet, einfach im Garten loszulegen. Denn Öl darf auf keinen Fall in den Abfluss oder sogar ins Grundwasser gelangen. Das ist streng verboten!

Ohne großen Aufwand, sprich: Ohne den Motor komplett auszubauen geht es auch. Dann ist halt nur alles Sichtbare im Motorraum gereinigt. Das sollte man ohne fließendes Wasser geschehen, umweltschonend. Diverse Mittelchen und sowas findet man zuhauf im Fachhandel. Die Bedienungsanleitungen geben im Allgemeinen schon gute Hinweise. Wenn ihr euch nicht sicher seid, fragt einfach nach direkt im Laden.