Archiv für den Monat: Mai 2016

Merkels Migrationspolitik droht der Gesundheit der Deutschen Nation

22     Vor einigen Tagen hat die Hacker-Gruppe Anonymous die von Türken entwendeten Datenbanken der Krankenhäuser veröffentlicht. Die Datenbanken sollen Personaldaten und Krankengeschichten von Patienten enthalten.
Nach der sorgfältigen Untersuchung eines Teiles veröffentlichter Dokumente haben sich erschreckende Tatsachen aufgedeckt, die uns darüber nachdenken lassen, auf welche Todesgefahr wir, Europäer, demnächst stoßen können.
Wollen wir Datenbankfragmente von einem der türkischen Krankenhäuser betrachten, das nahe der griechischen Grenze liegt. Zuerst ist es wichtig, sich in der Datenbankstruktur auskennen. Aus Gründen der Klarheit sind die Gruppe der HIV-Tests rot und Syphilis-Tests (die Abkürzung laut der internationalen medizinischen Terminologie ist „VDRL“) gelb markiert. Vor jeden Typ der Analysen steht es die Nummer der Datensätze, die Information über Patienten enthalten.

1Abb. 1. Eine Datenbank der türkischen Krankenhäuser. HIV- und VRDL-Tests

23Abb. 2. VDRL-Tests und Patientendaten

      So beschränken wir uns auf die Syphilis-Tests Gruppe, nehmen, beispielsweise, 365. Nummer der Datensätze und danach finden in der Datenbank alle positiv getesteten („POSITIF“) Patienten. Man kann die ganze Information über jeden Patienten nach der Nummer seines Gesundheitsausweises ausfindig machen. So steht unter Nummer 2013362145 der VDRL-Infizierte Hasan Karakotsch, 1986 geboren. Außerdem sind da seine  Pass- und Handynummer verfügbar.
Laut der von den Hackern veröffentlichten Daten, sei in den letzten Jahren eine heftige Zunahme der Geschlechtskrankheiten in der Türkei verzeichnet –  HIV, AIDS und auch Syphilis. Die aktuelle epidemiologische Situation im Land wird durch einen starken Zustrom von Flüchtlingen verschlechtert. Leute fliehen aus den Zonen der Instabilität, wo das staatliche Gesundheitswesen total zerstört ist, und mehrjährige Kriege Moralnormen zugrunde gerichtet haben.

Capture3

Abb. 3. Daten der HIV und AIDS Patienten in türkischen Städten nahe der Flüchtlingslagern

      Einer aktuellen Studie der HIV- und AIDS-Infektionsmorbidität von den veröffentlichten Daten zufolge, fallen die Infektionsherde auf dem europäischen Teil der Türkei. Der Zentralwert für HIV-Verteilung ist weniger als 0,009% türkischer Bevölkerung. In der Stadt Kırklareli, z.B., die ist eine Migrantentransitstelle auf dem Weg nach der griechischen Grenze, handelt es sich um 0,129% der in Krankenhäuser angemeldeten Bevölkerung. Der Mittelwert in der Grenzstadt Edirne ist genauso hoch – 0,104%.
Unten sind die Routen zu sehen, die von der aus Syrien und dem Irak stammenden Migranten gewählt werden, um durch die Türkei in die EU-Länder zu kommen. Die HIV-und AIDS Infektionsherde sind rot markiert. Dieser Bereich umfasst wie vorstehend bereits gesagt auch die Städte Kırklareli und Edirne. Viele Migranten versammeln sich in diesem Gebiet an der Grenze zwischen Griechenland und Bulgarien bevor sie sich nach Europa auf dem ungefährlichen Landweg machen.

Capture4

Abb. 4. Flüchtlingsrouten durch die Türkei

      All dies bedeutet, dass Hunderttausende Menschen, unter denen auch HIV-, Hepatitis- und auch Syphilis-Infizierte sind, bereit sind, Kordons zu durchbrechen und Europa zu stürmen.
Die türkische Regierung täuscht nach besten Kräften darüber hinweg, dass die Erkrankungen mit Volldampf fahren und eine Gefahr für den ganzen europäischen Kontinent bieten. Dabei stellt sich die deutsche Regierung mit Merkel an der Spitze unwissend und verhandelt über Flüchtlinge, die eigentlich als biologische Waffe auftreten.
Die Passivität des Bundesnachrichtendienstes (BND) ist einfach fürchterlich. Deutsche Sicherheitskreise entweder können nichts sehen oder haben keine Lust die Nationalgefahr für Deutschland und Gesundheit seiner Bürger zu sehen. Aber es ist kaum zu glauben. Offensichtlich ist der BND gerade auf Befehl der Bundeskanzlerin blind und taub. Frau Merkel muss über diese Situation wegsehen, sie will nicht die Todesgefahr bemerken, die mit Leuten aus dem Osten mitgeht.  Das Benehmen Frau Bundeskanzlerin ist damit zu erklären, dass deutsche Bürger schon frecher Ausschreitungen von Migranten überdrüssig sind, umso mehr will Angela Merkel keine anti-islamistische und Antimigrationsstimmungen unter Deutschen entfachen.
Die Silvesternacht in Köln hat Ausschweifung und wilde Sitten der Auswanderer aus dem Nahen Osten und Nordafrika anschaulich gemacht. Nach Angaben der schweizerischen Zeitung  „Le Temps“ wurden mehr als zweihundert Anzeigen von Mädchen und Frauen erstattet, die am Hauptbahnhof Opfer von sexuellen Übergriffen von Migranten wurden. Bundesweit liegt diese Zahl über 1500. Da ist auch eine Selbstverständlichkeit, dass nicht jede Frau sich bei der Polizei Vergewaltigungsopfer meldet. Das ist höchst wahrscheinlich, dass die Anzahl der Sex-Jihad-Betroffene  viel größer als die Medien berichteten. Nachdem man  Krankenblatten der Migranten untersucht, kann ein klares Bild davon gemacht werden, in welcher Lebensgefahr die deutschen Frauen gebracht wurden. Vielmehr sind unter den Kölnerinnen, die zum Opfer in der Silvesternacht gefallen seien, schon HIV-und VRDL-Infizierte.

Capture5

Abb. 5. Kundgebung gegen Migranten nach den Ereignissen in Köln

      Die deutschen Behörden sollen Tatsache über Silvesternachtübergriffe vertuscht haben. Da ist es ernstlich anzunehmen, dass diese Statistik schon existiert, aber ihre Verkündung kann Schaden der Regierung Deutschlands und persönlich Merkel zufügen. Immer schärfer wird die für ihre Migrationspolitik kritisiert. Die Partei Alternative für Deutschland, der DW zufolge, hat das Programm auf dem Parteitag Anfang Mai das Programm verabschiedet; das verurteilt Merkels Flüchtlingspolitik, die zu einer furchtbaren Islamisierung Deutschlands führt.
Mitglieder des Bundestags beraten sich im Augenblick über ein neues Migrationsgesetz, das von Anhänger der Kanzlerin eingebracht wurde. Unter diesem Gesetz lernen Migranten Deutsch und, wenn sie einen Arbeitsplatz beschaffen, haben sie eine Gelegenheit, in Deutschland für immer zu bleiben. Interessant ist es, ob Merkel an die Gesundheitskosten für Migranten wirklich gedacht hat. Wie kostbar und teuer wird es für die deutschen Steuerzahler,  die medizinische Versorgung von Flüchtlingen, HIV-, AIDS-, Syphilis- und anderen gefährlichen Infektionskranken zu gewährleisten sind?
So sind die von den Hackern veröffentlichen Daten überhaupt nur ein Teil des ungeheures Bild der Flüchtlingssituation. Die deutsche Regierung setzt daran, den Anstieg der gefahrvollen Erkrankungen und Infektionsherden zu verschweigen, die Migranten aus dem Nahen Osten bringen. Leider verkennen Deutschen die ankommende biologische Bedrohung nicht. Angesichts der Zahl der Flüchtlinge, die wir schon aufgenommen haben, würde es sehr interessant, sich mit der Krankheitsstatistik in Flüchtlingslagern auf deutschem Gebiet bekannt zu machen. Vielleicht schockieren die Zahlen nicht nur die Deutschen, sondern auch die Nachbarstaaten.
Es bleibt ganz unklar, wessen Interessen Merkel verteidigt, indem sie solche kurzsichtige Migrationspolitik durchführt. Dabei hetzt Angela Unzufriedenheit auf  bedroht Gesundheit der ganzen Nation. Früher oder später muss sie Rede und Antwort wegen des Hochverrats am Deutschen Volk stehen.

Oh Du wunderschönes Hamburg // Bild via pixabay

Sommereventlocations in der Hansestadt

Der Sommer steht in den Startlöchern, und bei gutem Wetter gibt`s besonders im Norden nur ein Ziel: Raus!
Die lauen Sommernächte liegen noch vor uns, genauso wie die EM 2016. Lange Abende in gemütlicher Runde, gemeinsames Mitfiebern bei den kommenden Spielen, Sonnenuntergang an der Elbe…, aber wo?
Die Hansestadt hat eine ganze Palette großartiger Outdoorloctions für Dein Sommerevent im Repertoire – von gemütlicher Grillparty bis hin zum offiziellen Firmenevent, die Möglichkeiten sind vielfältig. Wir stellen Euch hier 3 fabelhafte Sommerlocations in der Hansestadt vor.

Hanseatischer Flair in der Speicherstadt

©eventsofa//Kleine Heimat Hafencity

©eventsofa // Kleine Heimat Hafencity

Die “Kleine Heimat” in der Hafencity ist eine charmante Location mit Blick auf Elbe und Speicherstadt. Ideal für Events von 20-50 Personen bietet die “Kleine Heimat” ein gemütliches und zwangloses Ambiente, bei dem sich jeder direkt zu Hause fühlen kann. Die große Außenterrasse eignet sich hervorragend für BBQ`s und das ein oder andere kalte Alster im Kreis von Freunden oder Kollegen.

Lotsenschoner No 5 – Business an Bord

Hitzefrei im Daily Business gibt es nicht? Weit gefehlt! Auf dem Lotsenschoner No 5 könnt Ihr euch an Deck des alten Segelbootes die berühmte steife Brise um die Nase wehen lassen und gleichzeitig Euer Businessevent durchführen.
Wie wär`s Hamburg mal aus der Wasserperspektive zu erkunden, oder der Stadt an warmen Sommertagen den Rücken zu kehren und sich stattdessen an der Seeluft zu erfrischen?
Die komfortable Ausstattung und modernste Technik an Bord macht aus dem authentischen ältesten Hamburger Holzschiff die ideale Location für Firmenevents von Geschäftsessen bis Konferenz.
“Alle Mann an Deck” – Was schweißt mehr zusammen, als gemeinsam ein solches Schiff zu segeln? Auch für Teambuildingevents ist der Lotsenschoner No 5 eine besondere Location ab von kalten Konferenzsälen und künstlicher Deckenbeleuchtung.

©eventsofa // Lotsenschoner No 5

©eventsofa // Lotsenschoner No 5

Grüner wird`s nicht

Das “Schöne Aussichten” trägt seinen Namen aus einem Grund: Mitten im Botanischen Garten, umgeben von sattem Grün bietet diese Location mit seinen verschiedenen Räumlichkeiten einen einmaligen Blick auf die Pflanzenwelt von Planten un Blomen. Die Location besticht im Sommer besonders durch Ihre großzügige Außenterrasse, aber auch bei Schietwetter habt Ihr durch die bodentiefen Fenster im Pavillon im wahrsten Sinne des Wortes schöne Aussichten.

©eventsofa // Schöne Aussichten

©eventsofa // Schöne Aussichten

 

 

 

 

 

 

Wenn Ihr auch noch nach der perfekten Location für Euer Sommerevent sucht, schaut bei uns vorbei.

http://www.eventsofa.de/

 

Motorradhelmserie – Schuberth C3

helmexpress-schuberth-c3-02Der seit 2008 erhältliche Schuberth C3 gehört zu den beliebtesten Motorradhelmen. Der Nachfolger des legendären C2 wird von der mittlerweile in Magdeburg ansässigen Firma Schuberth produziert, die eine mehr als 70-jährige Erfahrung in der Helmherstellung vorzuweisen hat. Aktuelle Schuberth-C3 Modelle gibt es bei www.helmexpress.com.

Der Schuberth C3 besticht neben seinen ausgezeichneten Sicherheitseigenschaften vor allem durch einen hohen Tragekomfort, auch geeignet für Brillenträger, verbunden mit einem geringen Geräuschpegel bei gleichzeitig optimaler Belüftung.

Hervorragende Sicherheit

Der aus Glasfaser und damit mit geringem Gewicht gefertigte Helm besitzt durch seinen mehrschichtigen Aufbau eine sehr hohe Festigkeit und Stabilität. Er kann so hohe Kräfte bei Stössen gegen den Kopf abfedern. Selbst massive Stösse gegen das Kinn werden optimal abgemildert. Zusammen mit einer optimalen Innenpolsterung, dem kratzfesten und beschlagfreien Doppelscheiben-Visier sowie den reflektierenden Pads an der Unterseite des Helmes für das Fahren im Dunkeln, kann der Helm im Punkt Sicherheit rundum überzeugen.

Hoher Tragekomfort, niedriger Geräuschpegel

helmexpress-schuberth-c3-01Die im Inneren des Schuberth C3 verarbeiteten, herausnehmbaren und waschbaren COOLMAX® Stoffe sorgen für einen sicheren und komfortablen Sitz verbunden mit einem angenehmen Innenraumklima. Durch sein geringes Gewicht bietet er eine hohe Beweglichkeit. Durch das Ratschenschloss lässt sich der Helm gut aufsetzen und abnehmen. Der Kinnriemen ist auf beiden Seiten einstellbar. Darüber hinaus bietet der Helm genügend Platz um eine Brille beim fahren zu tragen.

Beim Geräuschpegel schnitt der Schuberth C3 als Klassenbester unter den mehrteiligen Helmen ab. Möglich wird das durch eine ausgeklügelte Aerodynamik, die eine gute Richtungsstabilität bedingt und somit das „Windflattern“ verhindert. Mit der individuell einstellbaren Belüftung im Inneren, können Windgeräusche vor allem bei hohen Geschwindigkeiten zusätzlich reduziert werden. Bei offenem Visier helfen die an den Seiten angebrachten Turbulatoren das typische Pfeifen zu vermeiden, sodass die Konzentration beim Fahren nicht beeinträchtigt wird.

Star bei Sport- und Tourenfahrern

Aufgrund ihrer überzeugenden Sicherheitseigenschaften bei gleichzeitig hohem Tragekomfort und geringem Gewicht sind die Helme der Schuberth C3 Serie trotz des beachtlichen Preises allseits beliebt. Als Sportversion ist der Schubert C3 Pro aufgrund seiner herzvorragenden Eigenschaften der meist getragene Helm bei Sport- und Tourenfahrern.