Jungfernstieg zu schmutzig

Um unsere Prachtmeile nicht weiterhin verkommen zu lassen, wird in Hamburg eine „Schmuddel-Polizei“ eingeschaltet.
Unmengen an Zigarettenkippen und Kaugummis verdrecken mehr und mehr die hellen Steine unserer Flaniermeile Jungfernstieg.
In die Papierkörbe werden nun Aschenbecher eingebaut, um die Anzahl der herumliegenden Kippen zu minimieren. Desweiteren werden in Zukunft die Asphaltsteine „nass“ gereinigt, um Flecken besser beseitigen zu können.

Quelle: abendblatt.de