Mit den richtigen Vitaminen zu einer schönen Haut

Der Winter ist voll im Gange umso wichtiger ist es, die Haut richtig zu pflegen und zu schützen. Eine richtige Pflege muss aber nicht immer teuer sein oder von Produkten die man im Einzelhandel kaufen kann abhängig sein, nein auch mit der richtigen Ernährung lässt sich leicht etwas für eine gesunde Haut unternehmen.

Vitamine sind nämlich Antioxidantien welche auf natürliche Weise für eine gesunde und straffe Haut sorgen. Um Ihnen das lesen zu vereinfachen, haben wir eine Infografik erstellt, mit der Sie ganz einfach nachlesen können welche Vitamine welche positiven Effekte für die Haut haben und in welchen Nahrungsmitteln diese zu finden sind.

haut

Quelle: www.liebedeinehaut.net

Die wichtigsten Vitamine kurz und knapp

Vitamin A

Vitamin A auch Retinol genannt, sorgt für eine gesunde und geschmeidige Haut. Einen Mangel an Vitamin A  kann sich in Form von spröder und trockener Haut äußern.

Vitamin B

Um Falten entgegen zu wirken, empfiehlt es sich Vitamin B zu sich zunehmen. Dieses legt nämlich die Zellerneuerung an. Des Weiteren sorgen auch Vitamin B genau wie Vitamin A für eine verbesserte Feuchtigkeitszufuhr der Haut.

Vitamin C

Auch Vitamin C sorgt für eine straffe Haut. Es stärkt das Bindegewebe und verbessert die Durchblutung der Haut. Ebenfalls hilft es Wunden schneller heilen zu lassen.

Fazit

Wie man sieht, muss es nicht immer die teure Creme aus der Drogerie sein um etwas für seine Haut zu tun. Es beginnt nämlich schon bei der Ernährung. Eine gesunde Ernährung wirkt sich in vielerlei Hinsicht gut auf unseren Körper aus, weswegen wir uns manchmal nicht fragen sollten, ob wir statt zu McDonald zu gehen nicht doch lieber etwas gesundes essen wollen.