Neuer Jungfernstieg

Im Moment ist man von der riesigen Baustelle mitten in der Innenstadt ja eher angenervt, als dass man sich über das freut, was bisher schon umgebaut wurde. Da hat man Besuch und möchte dem die schönste Stadt der Welt zeigen und ihr Wahrzeichen, die Binnenalster, da wird der Blick durch lauter Bauzäune versperrt. Naja, glücklicherweise weiß man ja, dass das in absehbarer Zukunft ein Ende haben wird. Und zwar wird dieses Ende im Mai sein. Vom 19. bis 21. Mai wird die Wiedereröffnung der Promenade gefeiert.
Das Stück wird natürlich viel breiter, prunkvoller und pompöser als jemals zuvor – wir lassen uns für die WM schließlich nicht lumpen! Da gibt’s nur das Beste vom Besten! Bedanken kann man sich beim Verein Lebendiger Jungfernstieg e.V. und bei nicht gerade wenigen privaten Investoren. Die werden bestimmt bei der Eröffnung noch genauer bekannt gegeben. Pünktlich zum Sommer haben die Skater dann wieder ihren Platz zurück.

2 Gedanken zu „Neuer Jungfernstieg

  1. Benny

    Dabei hing bereits am letzten Wochenende dort ein Schild, das Skaten auf dem Jungfernstieg verboten sei…

Kommentare sind geschlossen.